Zum Hauptinhalt springen

Mittler zwischen Mensch und Natur

Gemeinsam für ein "lebenswertes" Berlin

Im Jahr 2007 begann NaturRanger Björn Lindner in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg mit Naturschutz- und Landschaftspflegemaßnahmen im ehemaligen Freizeitpark Marienfelde. Zu den weiteren Aufgaben zählten das Artenmonitoring, die Biotoppflege und erste Maßnahmen zur Besucherinformation.

In den folgenden Jahren kam der Aufbau der Naturschutzstation mit seinen "Grünen Klassenzimmern", sowie der Aufbau eines Besucherinformationssystems im artenreichen Landschaftspark und in der Marienfelder Feldmark dazu.

Seit 2016 führt die Naturwacht Berlin als gemeinnütziger Verein in Trägerschaft und gemeinsamer Kooperation mit dem Bezirk Tempelhof-Schöneberg den Betrieb einer Naturschutz-+RangerStation mit seinen "Grünen Klassenzimmern" und den weiteren Aufgaben+Maßnahmen im Naturschutz und in der Landschaftspflege in Marienfelde durch.

Die Naturschutz- und RangerStation in Berlin-Marienfelde wird geleitet von dem NaturRanger Björn Lindner. Das rangerteam.marienfelde ist aktiv in den Bereichen Gebietsmanagement, in der Natur- und Landschaftspflege , dem Artenmonitoring und Wildtiermanagement, sowie ist Ansprechpartner für die Öffentlichkeit in den Belangen um den Natur- und Artenschutz.

Von zentraler Bedeutung ist die (natur-) pädagogische Arbeit in der Naturbildung und -interpretation für Kinder und Jugendliche, sowie für interessierte Erwachsene. Kita´s und Schulen, sowie Einrichtungen in der Erwachsenenbildung haben die Möglichkeit themenorientierte Naturbildungsangebote anzufragen oder zu besuchen.

www.naturschutzstation-marienfelde.de/kontakt     /     www.naturschutzstation-marienfelde.de/termine

JuniorRanger Projekt

 

Im Besonderen ist das JuniorRanger-Programm "Die Zwiebelfrösche" seit 2008 von NaturRanger Björn Lindner + Stadtrat Oliver Schworck  als "Leuchtturm-Projekt" für Berlin hervorzuheben und ist fester Bestandteil der Aktivitäten im Bereich Naturerfahrungen und -erlebnisse seitens der Naturwacht Berlin.

www.naturschutzstation-marienfelde.de/junior-ranger-1

 

 

 

Die Tätigkeiten der Naturwacht Berlin e.V. werden durch ehrenamtliche Mitglieder vom Verein, durch Partner+Sponsoren und durch einen Kooperationsvertrag mit dem Bezirksamt Tempelhof - Schöneberg unterstützt, sowie durch das LAND Berlin institutionell gefördert.

www.naturschutzstation-marienfelde.de/foerderer-partner-sponsoren

Die Naturwacht Berlin als gemeinnütziger Verein

Die Naturwacht Berlin e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, gegründet 2015 in Berlin Marienfelde. Die Aufgaben liegen im Naturschutz und der Landschaftspflege, der Naturbildung und in der Öffentlichkeitsarbeit.  Die Naturwacht Berlin ist der Betreiber der Naturschutz-+RangerStation in Marienfelde, am südlichen Stadtrand von Berlin und betreut Flächen im angrenzenden Landschaftspark und in der Marienfelder Feldmark. Das rangerteam.marienfelde der Naturwacht Berlin wird in seinen satzungsgemäßen Tätigkeitsbereichen durch ehrenamtliche Vereinsmitglieder und Kooperationspartner unterstützt.

Der Verein wird vertreten durch

1. Vorsitzenden: Björn Lindner

2. Vorsitzenden: Werner Foemer (kommissarisch)

Kassenwart: Wolf Koser

Sie haben Fragen zum Verein? Sie möchten uns unterstützen? Sie wollen spenden?

Wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftstelle ( _/Kontakt )

Gerne sind wir persönlich jeden Mittwoch 14-17 Uhr -nach vorheriger Terminvereinbarung- für Sie da.

Sie können auch eine E-Mail senden an:        verein@naturwachtberlin.de

Mehr unter   www.naturwachtberlin.de