Zum Hauptinhalt springen

Der Verein: Naturwacht Berlin e.V.

... Mittler zwischen Mensch und Natur

Im Jahre 2007 begann NaturRanger Björn Lindner in Zusammenarbeit mit der Unteren Naturschutzbehörde und der Stiftung Naturschutz mit Natur- und Landschaftspflegemaßnahmen im ehemaligen Freizeitpark Marienfelde. Zu den weiteren Aufgaben zählten Artenmonitoring, Biotoppflege und Besucherinformation. In den folgenden Jahren kam der Aufbau der Naturschutzstation mit den Grünen Klassenzimmern sowie der Aufbau eines Besucherleitsystems im mittlerweilen artenreichen NaturschutzPark dazu. Die Trägerschaft des NABU ging am 1. Januar 2016 an die Naturwacht Berlin e.V. .

 

Die Naturschutzstation wird geleitet von dem Natur Ranger Björn Lindner und seinem Team. Gemeinsam arbeiten sie in der Natur- und Umweltbildung, bei der Natur- und Landschaftspflege sowie im Artenmonitoring und sind Ansprechpartner in der Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Natur- und Artenschutz.

 

Die Arbeit der Naturwacht Berlin e.V. wird durch einen Kooperationsvertrag mit dem Bezirksamt Tempelhof - Schöneberg unterstützt.

Der Verein Naturwacht Berlin e.V.

Die Naturwacht Berlin e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, gegründet 2015 in Berlin Marienfelde. Die Kernaufgaben des Vereins liegen in der Natur- und Landschaftspflege, der Natur- und Umweltbildung sowie der Öffentlichkeitsarbeit.  Der Verein ist der Betreiber der Naturschutzstation Marienfelde am südlichen Stadtrand von Berlin. Er betreut Flächen im angrenzenden NaturschutzPark Marienfelde und darüberhinaus Teile der Marienfelder Feldmark.

Der Verein wird vertreten durch

1. Vorsitzenden: Björn Lindner

2. Vorsitzenden: Andreas Tramp

Kassenwart: Wolf Koser

Fragen zur Mitgliedschaft oder zum Ehrenamt?

Wenden Sie sich bitte an unser Büro, wir helfen Ihnen gerne weiter. Sie können auch eine E-Mail senden an: 

verein@naturwachtberlin.de