Zum Hauptinhalt springen

Die Goldammer

Die Goldammer (Emberiza citrinella) ist eine Vogelart aus der Familie der Ammern (Emberizidae). Sie ist die häufigste Ammer in Europa und einer der charakteristischen Brutvögel der Feldmark. Außerhalb der Brutzeit bilden sich mitunter größere Trupps, die sich an günstigen Nahrungsplätzen am Rand von Dörfern oder an Fasanen- und Rebhuhnschütten einfinden. Während der Brutzeit dagegen ist die Goldammer streng territorial.[1]

Die IUCN stuft die Goldammer als nicht gefährdet (least concern) ein. In der Roten Liste der Brutvögel Deutschlands von 2015 wird die Art auf der Vorwarnliste geführt.[2] Die Goldammer war Vogel des Jahres 1999 in Deutschland und 2002 in der Schweiz.

 

Bild und Text von wikipedia.de. Audio von xeno-canto.org.

  • Goldammer-Bodo_Sonnenburg.mp3