Zum Hauptinhalt springen

Die Nachtigall

Die Nachtigall (Luscinia megarhynchos) ist eine Vogelart aus der Ordnung der Sperlingsvögel (Passeriformes), Unterordnung Singvögel (Passeres). Nach neueren molekularbiologischen Erkenntnissen zur Phylogenese der Singvögel wird sie heute meist zur Familie der Fliegenschnäpper (Muscicapidae) gestellt. Manchmal findet man sie aber auch heute noch bei den Drosseln (Turdidae) eingeordnet. Die nordöstliche Schwesterart der Nachtigall ist der Sprosser.

In Deutschland war die Nachtigall 1995 Vogel des Jahres.

Der Tiername „Nachtigall“, über mittelhochdeutschnachtegal(e) von althochdeutschnahtagala, geht wahrscheinlich auf ein westgermanisches Wort nahtagalōn mit der Bedeutung „Nachtsängerin“ zurück. Der zweite Wortteil ist verwandt mit „gellen“ und gehört zu althochdeutsch galan („singen“).

 

 

Bild und Text von wikipedia.de. Audio von xeno-canto.org.

  • XC656021 - Nachtigall - Luscinia megarhynchos-Bodo_Sonnenburg.mp3