Zum Hauptinhalt springen

Willkommen auf der Naturschutzstation  Berlin-Marienfelde

Aktuelles


Wenn Zauneidechsen umziehen

In einem Artikel von Julia Lehmann von der Berliner Morgenpost wird beschrieben, was es genau damit auf sich hat:

"Dort wo die neue Gustav-Heinemann-Schule geplant ist, bevölkern Zauneidechsen die Wiesen. Nun müssen sie umgesiedelt werden..."

Wir über uns

Natur und Landschaftspflege

Hände weg von Wildtieren!

In Feld und Flur, in Parks und Gärten ist im Frühjahr jede Menge Nachwuchs unterwegs. Entenmütter führen ihre Jungen zum nächsten Gewässer, Fuchswelpen sind selbstständig unterwegs und erkunden neugierig ihre Umgebung, Vogelkinder warten ausserhalb des Nestes auf ihre Eltern. Für alle Wildtiere gilt: Nicht anfassen und nicht mitnehmen! Die Jungtiere wirken oft verlassen und hilflos, aber in den allermeisten Fällen warten sie auf ihre Elterntiere. Die sind oft in längerer Suche nach Nahrung unterwegs oder erst durch den Menschen vom Jungtier vertrieben worden.

Wildtiere benötigen unsere Hilfe nur, wenn Sie offensichtlich verletzt sind. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an:

Untere Naturschutzbehörde Tempelhof Schöneberg  - Fon 90 277 4490

WiIdtiertelefon - die Nummer für alle Felle - Fon 547 12 891

weitere gute Infos unter www.wildvogelhilfe.org

Grüne Klassenzimmer

Die Grünen Klassenzimmern sind ein Treffpunkt für Jung und Alt mit dem Ziel Naturverständniss zu vermitteln.

Die Grünen Klassenzimmer
für Schulklassen und sonstige Gruppen von Dienstag bis Donnerstag
- nur mit Anmeldung

Anmeldungen bitte zu unseren Bürozeiten

am Mittwoch und Donnerstag von 13 bis 16 Uhr

Junior Ranger

Die "Zwiebelfrösche" sind eine Einrichtung für Kinder und Jugendliche zum Kennenlernen der Natur......

Sponsoren und Partner