Zum Hauptinhalt springen

 

Willkommen       auf der

Aktuelles

Naturschutz und Landschaftspflege in Marienfelde

Im Bereich der Marienfelder Feldmark, sowie im Landschaftspark Marienfelde finden zur Zeit umfangreiche Landschaftspflegearbeiten statt.

Im gemeinsamen Wirken vom bezirklichen Fachbereich Grünflächen, dem Landschaftspflegeverband Berlin-Süd und dem rangerteam.marienfelde der Naturwacht Berlin finden diese Maßnahmen in enger Abstimmung mit der bezirklichen Naturschutzbehörde statt.

"Diese Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen dienen zum Erhalt und der Förderung der Artenvielfalt und natürlich auch dem Erholungswert von uns Menschen. Leider zeigen sich aber auch hier in Marienfelde die Auswirkungen der Dürre! Viele Gewässer sind ausgetrocknet und Bäume zeigen massive Trockenschäden" so NaturRanger Björn Lindner

Wir hoffen in nächster Zeit auf länger anhaltenden Regen damit sich unsere Böden wieder sättigen.

 

Wir waren beim Domagkstraßenfest!

Das Domagkstraßenfest in Marienfelde war ein schöner Erfolg.

Unsere JuniorRanger*innen präsentierten sich mit eigenem Stand.

Mehr unter JUNIORRANGER

Rettung Mäusebussard

Am "Internationalen World Ranger Day" rettet das rangerteam.marienfelde der Naturwacht Berlin einen jungen Mäusebussard aus seiner unfreiwilligen Gefangenschaft. Der allg.Wassermangel war die Ursache für dieses ungewöhnliche Verhalten.

Ende gut alles gut...

nach kurzer Trocknungspause und durch die Kontaktrufe der Alttiere erhob sich der Buteo wieder in den Marienfelder Himmel.

 

https://www.bundesverband-naturwacht.de/projekte/world-ranger-day/

Turmfalken am EUREF Campus …auch wieder im Jahr 2022 eine Erfolgsgeschichte

Trotz  der d.z. Bauaktivitäten am ehemaligen Gasometer in Berlin-Schöneberg bezieht das Turmfalken-Paar den eigens für sie hergerichteten Brutkasten.
„Wir freuen uns, das die Tiere uns immer wieder zeigen, wie wohl sie sich auf dem Campus fühlen“ so sind sich Frau Müller
und NaturRanger Björn Lindner einig.

Ein Toller Erfolg... auch wieder in diesem Jahr!!! 

5 junge Turmfalken erhoben sich in diesem Sommer in den Berliner Himmel über dem EUREF

https://euref.de/turmfalkennest-auf-dem-gasometer-mit-einem-livestream-verfolgen/

Marienfelder Natur


Bitte nehmt Rücksicht in Feld und Flur. In den Wiesen und Feldern Leben mehr "Wilde Nachbarn" als wir sehen.
Auch hat nun die Aufzuchtzeit ihres Nachwuchses begonnen.
Bleibt also auf den Wegen und haltet eure Hunde an der Leine.
Mit grünen Grüßen,


Euer Rangerteam.

Marienfelder ArtenVielfalt erwacht...

Mitte April singen nun Feldlerche und Nachtigall,
die ersten "Sonnenanbeter" wärmen sich in der Sonne und die nektarsuchenden Insekten besuchen den Blütenreichtum der Frühjahrsblüher.
Besuchen Sie uns bei unserem Vielfältigen Angebot an Veranstaltungen unter Termine...

Unsere Schafe auf der Weide in der Abendsonne.

Weitere Informationen unter  Termine"Rund um unsere Schafe"

Das ERSTE Lämmchen in Marienfelde 2022

Am Sonntag, pünktlich zum Saisonstart auf der Naturschutz-und RangerStation erblickte ein Lamm der Pommerschen Landschafe das Licht dieser Erde. Wir freuen uns über dieses kleine Schafsmädchen.

Gern kommen Sie zu Besuch

Jeden 1. Sonntag im Monat von 12-18 Uhr
oder unter Termine/Angebote ...hier

Ein weiteres Fledermausquartier in Marienfelde entdeckt

NaturRanger Björn Lindner freut sich über die Einladung eines Hausbesitzers aus der regionalen Nachbarschaft. Gemeinsam wollen wir dieses Quartier erhalten, damit die Tiere ihren Winterschlaf weiter bei uns halten können.
Das wird zunehmend schwieriger da die Lebenstätten dieser unter Artenschutz stehenden Tiere häufig den baulichen Sanierungen und Nutzungsansprüchen durch uns Menschen zum Opfer fallen.
Daher wird jede Erhaltungsmaßnahmen zum zum Schutz dieser StadtNatur-Bewohner dringend benötigt.
NaturRanger Björn Lindner bedankt sich bei der regionalen Bevölkerung für die aktive Unterstützung zum Erhalt der ArtenVielfalt.
In Marienfelde kommen mehrere Fledermaus Arten vor: u.a. Braunes Langohr (Bild), Zwergfledermaus, Fransenfledermaus, Breitflügelfledermaus,
sowie eine Besonderheit,
das graue Langohr (c.kallasch 2009)

Weitere Informationen gern bei unseren Themenorientierten Angeboten/Terminen.
HIER

TIP: 30.04. Regionaler Tag der ArtenVielfalt
z.B. 19 -22 Uhr. HIER

Weitere Info zum Thema hier

Aus der lokalen Presse

Berliner Morgenpost vom 22.01.2022

Wir über uns

 

 

 

 

Gefördert durch

Sponsoren

Partner